Qualitätssicherung

Die Website des Frauengesundheitszentrum Kärnten GmbH ist eine Informations- und Serviceeinrichtung für KundInnen und die interessierte Öffentlichkeit. Das Ziel der Website des Frauengesundheitszentrum Kärnten ist es, den LeserInnen unabhängige, neutrale, geschlechtergerechte sowie wissenschaftlich fundierte Gesundheitsinformationen bereit zu stellen. Im Vordergrund steht dabei, alle Inhalte für LeserInnen leicht verständlich aufzubereiten, sodass diese umfassend informiert sind. Unangemessene sensationelle Darstellungen, die unbegründete Befürchtungen oder Hoffnungen bei LeserInnen erwecken, werden vermieden.

Alle Informationen basieren auf Quellen und werden bei Bedarf angepasst und aktualisiert. Dennoch ist es möglich, dass Inhalte nicht mehr aktuell sind. Daher erheben die angebotenen Informationen keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Informationen, die auf dieser Internetseite veröffentlicht sind, werden nach dem Vier-Augen-Prinzip geprüft. Jeder Text wird von Mitarbeiterinnen des Frauengesundheitszentrum Kärnten gegengelesen und freigegeben. Die Redaktion prüft den Inhalt in regelmäßigen Abständen. Zusätzlich haben NutzerInnen die Möglichkeit, per Kommentarfunktion ihr Feedback zur Website und deren Inhalt zu geben.

  • Die auf dieser Seite gebotenen Gesundheitsinformationen stammen ausschließlich von qualifizierten Fachfrauen. Die Qualifikation der Autorin ist angegeben.
  • Die Gesundheitsinformationen bieten den LeserInnen konkrete und erreichbare Unterstützung bei Entscheidungsfindungen, die den Erhalt oder die Wiederherstellung von Gesundheit fördern; sie sollen die Beziehung zwischen den LeserInnen und deren ÄrztInnen unterstützen und keinesfalls ersetzen.
  • Die Webseite des Frauengesundheitszentrum Kärnten respektiert die Vertraulichkeit der Daten. Persönliche Daten, die NutzerInnen über die Website zur Verfügung stellen, werden ausschließlich zur Verbesserung der vom Frauengesundheitszentrum Kärnten bereitgestellten Dienstleistungen verwendet. Persönliche Daten werden weder veröffentlicht, verkauft, vermietet noch für kommerzielle Zwecke weiter geben.
  • Die auf der Website enthaltenen Gesundheitsinformationen sind durch klare Angaben zu verwendeten Quelle abgestützt und nach Möglichkeit durch einen Hypertext-Link mit dieser Quelle verbunden, die von dieser Website völlig unabhängig sind. Gemäß Paragraf 17 des ECG ist der Linksetzer nicht für die verlinkten Informationen verantwortlich, sofern er von rechtswidrigen Inhalten bzw. Tätigkeiten auf der verlinkten Site keine tatsächliche Kenntnis hat und sich auch keiner Tatsachen oder Umstände bewusst ist, aus denen rechtswidrige Informationen oder Tätigkeiten offensichtlich werden. Alle auf der Website http://www.fgz-kaernten.at gesetzten Links und Verknüpfungen werden sorgfältig überprüft und haben zum Zeitpunkt der Linksetzung keine Rechte Dritter verletzt. Sollte sich dies in der Zwischenzeit geändert haben, ersuchen wir um eine entsprechende Mitteilung per Email an fgz.sekretariat@fgz-kaernten.at. Das Datum der letzten Änderung des Beitrages erscheint auf der Seite (siehe Datum der letzten Aktualisierung).
  • Die Gesundheitsinformationen auf der Website des Frauengesundheitszentrum Kärnten bieten ausgewogene, wissenschaftliche Informationen. Es werden auf der Webseite keine werbefinanzierten Inhalte angeboten, auf Werbung wird bewusst verzichtet. Nicht zu den Aufgaben des Frauengesundheitszentrum Kärnten gehören: Verkauf oder Bewerbung von Produkten wie energetische Heilmittel, Nahrungsergänzungsmittel, Fitnessgeräte, Wellness- und Kosmetikprodukte, Vermittlung oder Empfehlung von Dienstleistungen und Produkten von gewinnorientierten (Einzel-) Unternehmen, Umsetzung von individuellen Behandlungen (Massage, energetische Heilbehandlungen, Schönheitspflege, Physiotherapie, Psychotherapie…), Bewerbung von Veranstaltungen, Bildungsangeboten und Dienstleistungen, die den Richtlinien nicht entsprechen oder / und nicht in den Aufgabenbereich des Frauengesundheitszentrum Kärnten fallen.
  • Das Frauengesundheitszentrum Kärnten stellt die Information für LeserInnen so klar wie möglich dar. Für weitere Auskünfte oder Unterstützung nutzen Sie die Kontaktadresse. Diese finden Sie unter http://fgz-kaernten.at/13474.htm oder Sie nutzen das darunterliegende Kontaktformular.
  • Die Finanzierung des Frauengesundheitszentrum Kärnten ist jährlich und unabhängig von den Gesellschafteranteilen aufzustellen. Die Basisfinanzierung erfolgt durch das Amt der Kärntner Landesregierung, Abteilung 5 – Gesundheit und Pflege / SG Gesundheitsförderung und Krankheitsvermeidung. Weitere Basissubventionen erhält das Frauengesundheitszentrum Kärnten vom Bundesministerium für Arbeit, Soziales, Gesundheit und Konsumentenschutz anteilig über die ARGE der österreichischen Frauengesundheitszentren. Weiters werden Erlöse durch den Verkauf einzelner Produkte sowie durch Unkostenbeiträge bei Veranstaltungen, die zur Kostendeckung beitragen, selbstständig erwirtschaftet. Aktualisierungen, Zertifizierungsgebühren und die laufenden Kosten für diese Webseite werden im Rahmen der oben erläuterten jährlichen Subventionen finanziert. Diese Webseite wurde und wird ohne Gelder von Sponsoren betrieben.
  • Es werden konsequent und ausnahmslos weder Geld- noch Sachleistungen von Pharmaindustrie und / oder Medizingeräteherstellern angenommen.
    Kommt es zu Leistungen von Sponsoren aus anderen Branchen werden die Rechte und Pflichten dieser Kooperation jeweils schriftlich fixiert. Sponsorenleistungen werden mit Angabe der Sponsors, der Zweckwidmung und der Art und Höhe der Sponsorleistung im Jahresbericht veröffentlicht unter /von-frauen-fuer-frauen/jahresbericht/

Das Frauengesundheitszentrum Kärnten ist durch die Stiftung Health On The Net und durch das Aktionsforum Gesundheitsinformationssystem e.V (afgis) zertifiziert und befolgt strenge Prinzipien zur Sicherstellung von Qualität, Nachvollziehbarkeit und Vertrauenswürdigkeit von gesundheitsbezogenen Informationen im Internet.

Interne Qualitätssicherung

Das Qualitätsmanagement im Frauengesundheitszentrum Kärnten wird als eine Daueraufgabe zum Wohle der KundInnen und der Organisation gesehen und fördert eine positive gesellschaftliche Verantwortung. Qualitätsmanagement bedeutet, die Qualität von Produkten, Dienstleistungen und Prozessen zu planen, zu lenken, sicherzustellen und ständig zu verbessern. Qualitätsmanagement im Frauengesundheitszentrum Kärnten berücksichtigt die Interessen der Gesundheitspolitik und der FördergeberInnen und gestaltet das Handeln effektiv und wirtschaftlich.

Zur Qualitätssicherung dient unter anderem ein fortlaufend weiterentwickeltes Qualitätshandbuch. Dadurch wird die professionelle Arbeitsweise gestärkt, Einschulungsphasen unterstützt, Orientierungsprozesse erleichtert und eine gleichbleibende Qualität der Dienstleistungen für die Zielgruppen gesichert. Transparenz, Effizienz und Qualitätssicherung gegenüber SubventionsgeberInnen und GesellschafterInnen sind maßgebliche Gründe für das Qualitätshandbuch. Regelmäßige Fortbildungsmaßnahmen, standardisierte Auswahlverfahren für potenzielle ReferentInnen, Projektmanagementinstrumente, standardisierte Dokumentations- und Evaluationsinstrumente werden zusätzlich eingesetzt. Zusätzlich arbeitet das Frauengesundheitszentrum Kärnten nach den Qualitätskriterien des Netzwerks der österreichischen Frauengesundheitszentren. Es hat in einem gemeinsamen Prozess als Basis der Zusammenarbeit und der Weiterentwicklung zwölf Qualitätskriterien für Frauengesundheitszentren definiert, die die Qualität der Arbeit transparent und überprüfbar machen. Die Mitglieder des Netzwerkes der österreichischen Frauengesundheitszentren sichern und entwickeln die Qualität ihrer Arbeit anhand der hier definierten Qualitätskriterien weiter. Dieser Prozess unterliegt dem regelmäßigen und verpflichtenden Monitoring durch das Netzwerk (/wp-content/uploads/2018/01/qualitaetskriterien_2013_endfassung.pdf).

Qualitätssiegel für die Webseite des Frauengesundheitszentrum Kärnten

Das Frauengesundheitszentrum Kärnten liefert unabhängige Gesundheitsinformationen, denen vertraut werden kann! Die Informationen auf der Website des Frauengesundheitszentrum Kärnten sind von ausgewählten Institutionen, die die Qualität von Gesundheitsinformationen im Internet bewerten, fachlich geprüft.

Ein Laptop-Bildschirm auf dem eine Frau die Frauengesundheits Webseite mit den Qualitätssiegeln ansieht

afgis

Die Abkürzung afgis steht für das „Aktionsforum Gesundheitsinformationssystem e. V.“. Seit 2003 fördert das Aktionsforum die Qualität von Informationen zu Gesundheitsthemen. afgis entwickelt und fördert nutzerInnengerechte Standards in der Vermittlung von Gesundheitsinformationen im Internet. Dazu vergibt der Verein ein Qualitätslogo.

Das Logo des „Aktionsforum Gesundheitsinformationssystem e. V.

Hier finden Sie die Zertifizierung des Frauengesundheitszentrum Kärnten.

Was sagt das Qualitätslogo aus?
Das Logo kennzeichnet qualitativ hochwertige Websites mit Gesundheitsinformationen im Internet. Um das Qualitätslogo zu erhalten, stellen die jeweiligen Websites Zusatzinformationen über sich und ihre Informationen zur Verfügung. Damit wird Transparenz (Nachvollziehbarkeit) für die LeserInnen hergestellt und die Verlässlichkeit der Informationen kann leichter überprüft werden.

afgis hat zehn Merkmale festgelegt, in denen Transparenz bestehen soll:
1.      die AnbieterInnen
2.      Ziel, Zweck und angesprochene Zielgruppe(n) der Information
3.      die AutorInnen und die Datenquellen der Informationen
4.      die Aktualität der Daten
5.      Möglichkeit für Rückmeldungen seitens der NutzerInnen
6.      Verfahren der Qualitätssicherung
7.      Trennung von Werbung und redaktionellem Beitrag
8.      Finanzierung und Sponsoring
9.      Kooperationen und Vernetzung
10.    Datenverwendung und Datenschutz

HONcode

Die Informationen auf der Website des Frauengesundheitszentrum Kärnten entsprechen strengen Anforderungen an Neutralität und Transparenz. Das bestätigt die Health On the Net Foundation (HON). Informieren Sie sich über den HONcode.

Das HON-Logo

Hier finden Sie die Zertifizierung des Frauengesundheitszentrum Kärnten.

Was ist die Health On the Net Foundation?
Die Health On the Net Foundation ist eine Stiftung in der Schweiz. Sie wurde 1995 gegründet. Ziel der Health On the Net Foundation ist es, Qualität und Verlässlichkeit von Gesundheitsinformationen im Internet zu überprüfen und sicherzustellen.
Dazu hat sie acht Regeln veröffentlicht, die zu beachten sind (vgl. http://www.healthonnet.org/HONcode/German/)

  1. Sachverständigkeit (Angaben zur Qualifikationen der VerfasserInnen)
  2. Komplementarität (Information zur Unterstützung – und nicht als Ersatz der Beziehung zwischen ÄrztInnen und PatientInnen)
  3. Datenschutz (Einhalten des Datenschutzes und der Vertraulichkeit persönlicher Daten, die die BesucherInnen der Website eingegeben haben)
  4. Quellenangaben (Angabe der Quelle(n) der veröffentlichten Information sowie des Datums)
  5. Belegbarkeit (Die Seite muss Behauptungen bezüglich Nutzen und Wirkung untermauern)
  6. Transparenz (Zugängliche Darstellung, genauer E-Mail-Kontakt)
  7. Offenlegung der Finanzierung (Angabe der Finanzierungsquellen)
  8. Werbepolitik (Werbeinhalt wird klar von redaktionellem Inhalt unterschieden)

SSL-Zertifizierung

Die Website des Frauengesundheitszentrum Kärnten ist SSL-zertifiziert. Das bedeutet, technische Maßnahmen gewährleisten die Datensicherheit. Die Datenübertragung über das Internet erfolgt unter Verwendung einer SSL-Verschlüsselung, die verhindert, dass Unbefugte in den Besitz Ihrer Daten gelangen. Wenn Sie beispielsweise das Kontaktformular unter /kontakt/ nutzen, handelt es sich dabei um eine sichere Verbindung.

Das Logo das die SSL-Zertifizierung darstellt von comodo secure

Quellen:
Aktionsforum Gesundheitsinformationssystem e.V.: URL: http://www.afgis.de/
[Zugriffsdatum: 13.02.2017]

Health on the Net: URL: http://www.hon.ch/.
[Zugriffsdatum: 13.02.2017]

nic.at GmbH: URL: http://www.nic.at/de
[Zugriffsdatum: 13.02.2017]