Aktuelles:

Wir sind wieder persönlich für Sie da!

Neue Öffnungszeiten: Montag, Dienstag, Mittwoch und Donnerstag von 09.00 bis 13.00 Uhr.

Zu Ihrer und unserer Sicherheit gelten neue Schutz- und Hygienemaßnahmen bei einem persönlichen Besuch im Frauengesundheitszentrum Kärnten:

  • Nachdem Sie angeläutet haben, holen wir Sie an der Eingangstüre ab. Bitte benützen Sie das bereitgestellte Desinfektionsmittel! Im Frauengesundheitszentrum Kärnten ist ein Mund-Nasen-Schutz (MNS) zu tragen. Sollten Sie diesen vergessen haben, werden wir Ihnen kontaktlos einen MNS anbieten.
  • Wir verzichten auf das Händeschütteln! Bitte halten Sie einen Abstand von mindestens einem Meter zu anderen Menschen ein!
  • Für die Benützung von Bibliothek und Lehrmittelverleih haben wir für Sie Einweghandschuhe vorbereitet.
  • Halten Sie beim Husten oder Niesen, Mund und Nase mit gebeugtem Ellenbogen oder einem Taschentuch bedeckt und entsorgen Sie dieses sofort im Mülleimer (Bibliothek und Toilette). Achten Sie auch auf andere Hygiene-Maßnahmen wie gründliches Händewaschen (30 Sekunden) mit Wasser und Seife.
  • Gesundheits-Beratungen finden nur nach vorheriger telefonischer Terminvereinbarung statt. Kommen Sie bitte pünktlich, damit der Wartebereich nur kurz genutzt wird und um die Einhaltung der Abstandsregel sicher zu stellen. Das allfällige Ablegen der MNS-Maske während einer Gesundheits-Beratung, besprechen Sie bitte erst im Beratungsraum mit Ihrer persönlichen Beraterin! (Eine Tröpfchen-Schutz-Scheibe und Gesichts-Schilder für die Fachberaterinnen des Frauengesundheitszentrum Kärnten stehen zur Verfügung.)

Wenn Sie Symptome aufweisen oder befürchten erkrankt zu sein, kommen Sie nicht in das Frauengesundheitszentrum Kärnten. Bleiben Sie in diesem Fall zu Hause und rufen Sie die Nummer 1450!

Orientierungshilfe und Gesundheits-Kompetenz:
Telefonisch 042 42 – 53 0 55 und über  fgz.sekretariat@fgz-kaernten.at sind wir selbstverständlich weiterhin gerne für Sie da! Wir helfen Ihnen gezielt mit Telefonnummern und Adressen von Kontaktstellen und Hilfsangeboten. Auch wenn Sie verunsichert sind, wegen eines Beitrags, den Sie im Internet gelesen oder als Nachricht auf ihr Smartphone bekommen haben, unterstützen wir Sie beim Erkennen seriöser Gesundheits-Informationen. Wir hören zu und können Mut machen!

Auf unserer Facebook-Seite https://www.facebook.com/fgz.kaernten/ teilen wir fortlaufend Informationen und Hilfreiches für den Alltag während der nächsten Wochen mit Ihnen.

Offizielle Informationen und Anlaufstellen:

COVID-19 (Coronavirus)

Stand: 14. Mai 2020