Geschätzte Frauen, Männer und KooperationspartnerInnen!

Wir alle sind für einen nicht absehbaren Zeitraum mit einem neuen Virus konfrontiert. Der Fonds Gesundes Österreich betont, dass Gesundheitsförderung gerade jetzt den Menschen helfen kann, mit den veränderten Lebensbedingungen zurecht zu kommen! Weiterlesen: https://fgoe.org/gesundheitsfoerderung-kann-unterstuetzen

Die folgenden Angebote des Frauengesundheitszentrum Kärnten, können auch als Modelle für gesundheitsförderliche Angebote in Kärntner Gemeinden genutzt werden. Mehr dazu unter: https://www.fgz-kaernten.at/angebote/expertise/

Das Frauengesundheitszentrum Kärnten setzt eine Reihe von Maßnahmen, um das Infektionsrisiko bei gesundheitsförderlichen Veranstaltungen zu minimieren. Bitte informieren Sie sich vor einer Teilnahme hier

Die nächsten Veranstaltungen:

Nackenschmerzen! Macht mal Pause!

Überlastung, Fehlhaltungen, mangelnde Bewegung oder auch permanenter Stress können Nackenschmerzen und VEine Frau fasst sich auf den schmerzenden Nackenerspannungen verursachen.

Durch unser digitales Bewegungsangebot, erhalten Frauen die Möglichkeit Übungen kennenzulernen die Blockaden und Verspannungen lösen und akute Schmerzen lindern können. Spaß am gemeinsamen Tun steht ebenso im Vordergrund wie die aktive Hilfe zur Selbsthilfe!

Das Plakat mit weiteren Informationen zum Ausdrucken und Teilen finden Sie hier!

Termin:
Mittwoch, 27. Jänner 2021 von 18.00 bis 19.00 Uhr
(Anmeldeschluss: 20. Jänner 2021)

Beitrag: 3,00 EUR
Bitte bis 20. Jänner auf das Konto bei der BAWAG PSK, IBAN: AT19 1400 0982 1073 2870, einzahlen.

Online-Angebot via Zoom. Nach Ihrer Anmeldung erhalten Sie vom Frauengesundheitszentrum Kärnten den Link für den Beitritt!

Hinweis: Bitte legen Sie sich zwei kleine Tennisbälle bereit!
Die Übungen finden im Sitzen und Stehen statt. Sorgen Sie vorab für ausreichend Platz um sich herum.

Referentin: Barbara Hassler, Psychologische Lebens- und Sozialberaterin, Bewegungstrainerin

Foto: © Martinan – Fotolia.com_22497165_S

Zoom-Vortrag für Frauen

„Ängste und Angsterkrankungen verstehen – Auswege finden.“

Eine Frau befreit sich aus ihrer TrauerAngst ist ein Gefühl, das vermutlich jede Frau kennt: die Angst zu versagen, die Angst nicht geliebt zu werden oder zu erkranken oder etwa die Angst vor bedrohlichen oder unkontrollierbaren Situationen, wie etwa der aktuellen Covid-19 Pandemie. Angst ist ein Gefühl, das völlig „normal“, ungefährlich und gesund ist und grundsätzlich eine sinnvolle Funktion hat. Ängste können sich aber auch zu Angststörungen entwickeln und Ausmaße annehmen, die von den Betroffenen als sehr belastend erlebt werden.

Wie ist es möglich, einen Umgang mit den eigenen Ängsten zu erlernen? Was können Sie konkret tun, wenn die Angst zunehmend ihr Leben beeinträchtigt?

Einfach verständliche Sachinformationen über Angststörungen sowie deren Behandlungsmöglichkeiten werden von der Vortragenden mit praktischen Hilfe-Tipps ergänzt.

Das Plakat zum Ausdrucken und Teilen finden Sie hier!

Termin:
Dienstag, 09. Februar 2021 von 18.00 bis 19.30 Uhr

Anmeldung: Die Teilnahme an der Veranstaltung ist ausschließlich nach Anmeldung bis 28. Jänner 2021möglich: Frauengesundheitszentrum Kärnten 04242 – 53055 oder fgz.sekretariat@fgz-kaernten.at

Beitrag: 4,00 EUR
Bitte bis 28. Jänner auf das Konto bei der BAWAG PSK, IBAN: AT19 1400 0982 1073 2870, einzahlen.

Online-Angebot via Zoom. Nach Ihrer Anmeldung erhalten Sie vom Frauengesundheitszentrum Kärnten zeitnah den Link für den Beitritt!

Wichtiger Hinweis:
Das Frauengesundheitszentrum Kärnten bietet Frauen die Möglichkeit bereits vor der Veranstaltung eine Frage zu stellen. Die Referentin wird dann im Vortrag – in anonymisierter Form! – darauf eingehen. Frauen, die diese Möglichkeit nutzen möchten, können Ihre Frage telefonisch oder per E-Mail bis zum Anmeldeschluss an Frau Mag. a Regina Steinhauser übermitteln: fgz.steinhauser@fgz-kaernten.at

Referentin: Mag. a Maria Bernhart, Klinische und Gesundheitspsychologin, Leitung Frauengesundheitszentrum FEM in der Klinik Floridsdorf, Wien. Arbeitsschwerpunkte: psychische Gesundheit und Gesundheitsförderungsprojekte von sozial benachteiligten Frauen

Foto: © AdobeStock_320675204_Kieferpix

Online – Treffpunkt:

Frauengesundheit in Corona-Zeiten

drei Frauen sehen freundlichn in ihre Web-Kamera

Der Online-Treffpunkt des Frauengesundheitszentrum Kärnten für Umsetzerinnen von gesundheitsförderlichen Angeboten in Kärntner Gemeinden und in Kärnten lebenden Frauen dient als Plattform zum Austausch, zur Vernetzung und als Wissenspool:

Wie geht’s uns nach Monaten der Corona-Krise? Was braucht es, damit Frauengesundheit jetzt gestärkt werden kann? Wo und wie gibt’s trotz Covid-19 gesundheitsförderliche Angebote, bei denen Frauen mitmachen können?
Wo finde ich gesundheitsrelevante, vertrauenswürdige, aktuelle Informationen?

Mitglieder und Arbeitskreisleiterinnen der Kärntner Gesunden Gemeinden,
sowie an Frauengesundheits-Förderung interessierte Frauen sind herzlich eingeladen mitzuwirken!

Der Gewinn: Empowerment, Wissen, Entlastung, Ermutigung, Orientierung, Kontakte, Anregung.

Das Plakat zum Ausdrucken und Teilen finden Sie hier!

Nächste Termine:
Donnerstag, 18. Februar 2021 von 16.00 bis 17.30 Uhr (Anmeldung bis 08. Februar 2021)
Donnerstag, 11. März 2021 von 16.00 bis 17.30 Uhr (Anmeldung bis 03. März 2021)

Online-Angebot via Zoom. Nach Ihrer Anmeldung erhalten Sie vom Frauengesundheitszentrum Kärnten den Link für den Beitritt!

Gastgeberin: Mag. Regina Steinhauser, psychologische Pädagogin, Dipl. Coach, Unternehmensberaterin, Geschäftsführerin des Frauengesundheitszentrum Kärnten

Foto: © AdobeStock_340337383_fizkes-scaled