Geschätzte Frauen, Männer und KooperationspartnerInnen!

Wir alle sind für einen nicht absehbaren Zeitraum mit einem neuen Virus konfrontiert. Der Fonds Gesundes Österreich betont, dass Gesundheitsförderung gerade jetzt den Menschen helfen kann, mit den veränderten Lebensbedingungen zurecht zu kommen! Weiterlesen: https://fgoe.org/gesundheitsfoerderung-kann-unterstuetzen

Die folgenden Angebote des Frauengesundheitszentrum Kärnten, können auch als Modelle für gesundheitsförderliche Angebote in Kärntner Gemeinden genutzt werden. Mehr dazu unter: https://www.fgz-kaernten.at/angebote/expertise/

Das Frauengesundheitszentrum Kärnten setzt eine Reihe von Maßnahmen, um das Infektionsrisiko bei gesundheitsförderlichen Veranstaltungen zu minimieren. Bitte informieren Sie sich vor einer Teilnahme hier

Die nächsten Veranstaltungen:

Online – Treffpunkt:

Frauengesundheit in Corona-Zeiten

drei Frauen sehen freundlichn in ihre Web-Kamera

Der Online-Treffpunkt des Frauengesundheitszentrum Kärnten für Umsetzerinnen von gesundheitsförderlichen Angeboten in Kärntner Gemeinden und in Kärnten lebenden Frauen dient als Plattform zum Austausch, zur Vernetzung und als Wissenspool:

Wie geht’s uns nach Monaten der Corona-Krise? Was braucht es, damit Frauengesundheit jetzt gestärkt werden kann? Wo und wie gibt’s trotz Covid-19 gesundheitsförderliche Angebote, bei denen Frauen mitmachen können?
Wo finde ich gesundheitsrelevante, vertrauenswürdige, aktuelle Informationen?

Mitglieder und Arbeitskreisleiterinnen der Kärntner Gesunden Gemeinden,
sowie an Frauengesundheits-Förderung interessierte Frauen sind herzlich eingeladen mitzuwirken!

Der Gewinn: Empowerment, Wissen, Entlastung, Ermutigung, Orientierung, Kontakte, Anregung.

Das Plakat zum Ausdrucken und Teilen finden Sie hier!

Nächster Termin:
Donnerstag, 06. Mai 2021 von 16.00 bis 17.30 Uhr (Anmeldung bis 29. April 2021)

Online-Angebot via Zoom. Nach Ihrer Anmeldung erhalten Sie vom Frauengesundheitszentrum Kärnten den Link für den Beitritt!

Gastgeberin: Mag. Regina Steinhauser, psychologische Pädagogin, Dipl. Coach, Unternehmensberaterin, Geschäftsführerin des Frauengesundheitszentrum Kärnten

Foto: © AdobeStock_340337383_fizkes-scaled

Zoom-Workshop:

Verschwörungsgeschichten

Verschwörungserzählungen sind in Zeiten von Krisen für viele Menschen besonders anziehend: Sie geben einfache Erklärungen zu komplexen Fragen, spielen vermeintliche Sicherheit vor, und ermöglichen eine Abgrenzung zur „Meinung der Allgemeinheit“. Beeinflusst werden dadurch nicht nur die persönlichen Gesundheitsentscheidungen, sondern auch der Umgang miteinander.

Dieser Zoom-Workshop bietet ArbeitskreisleiterInnen von  Gesunden Gemeinden, Mitarbeiterinnen von Frauengesundheitseinrichtungen, LeiterInnen von Selbsthilfegruppen, Mitarbeiterinnen von Einrichtungen wie Frauenhäusern oder Familienberatungsstellen und PädagogInnen (Kindergarten, Schule, Offene Jugendarbeit) Wissen und Arbeitsinstrumente für den Umgang mit Verschwörungsmythen.

Weitere Infos dazu, finden Sie hier

Wann:
Mittwoch, 28. April 2021 von 17.00 bis 20.00 Uhr

Referentin:
MMag.a Judith Götz, Referentin an der Universität Wien und in der Beratungsstelle Extremismus

Anmeldung:
Die Teilnahme an dem Workshop ist ausschließlich nach Anmeldung bis 16. April 2021 möglich:
Frauengesundheitszentrum Kärnten 04242 – 53055 oder fgz.sekretariat@fgz-kaernten.at
Die TeilnehmerInnenanzahl ist begrenzt!

Online-Angebot via Zoom. Nach Ihrer Anmeldung erhalten Sie vom Frauengesundheitszentrum Kärnten zeitnah zum Veranstaltungstermin den Link für den Beitritt!

Beitrag: 8,00 EUR, Bitte bis 16. April 2021 auf das Konto bei der BAWAG PSK, AT19 1400 0982 1073 2870 einzahlen.

Foto: AdobeStock_348879818_gabort

Zoom-Vortrag:

Beschäftigungen mit Suchtpotential?

Auffälligkeiten erkennen – rechtzeitig handeln!

Haben Sie – auch aufgrund der vielfältigen Belastungen und Herausforderungen durch die Covid-19 Pandemie – bei sich ein verändertes, beinahe süchtiges Verhalten beim Online-Shoppen, Spielen am PC oder Fernsehkonsum … bemerkt? Vielleicht haben Sie sogar den Verdacht an einer Verhaltenssucht zu leiden, oder Sie möchten jemandem aus Ihrem Umfeld deswegen helfen?

Im Vortrag erhalten Frauen:

  • Einen Überblick über Verhaltenssüchte (Pathologisches Glücksspiel, PC-, Internet-, Smartphonesucht, Kaufsucht, Sexsucht).
  • Informationen zu den Auswirkungen der Covid-19 Pandemie auf das Suchtverhalten von Frauen und von Männern.
  • Tipps für Früherkennung und Alarmzeichen.
  • Rat: Was kann ich tun, wenn ich betroffen bin oder Kontakt mit Betroffenen habe?
  • Wo finde ich Beratungs- und Anlaufstellen in Kärnten?

Das Plakat zum Ausdrucken und Teilen finden Sie hier!

Wann:
Donnerstag, 22. April 2021 von 18.00 bis 19.30 Uhr

Die Teilnahme ist ausschließlich nach Anmeldung bis 14. April 2021 möglich:
Frauengesundheitszentrum Kärnten 04242 – 53055 oder fgz.sekretariat@fgz-kaernten.at

Referentinnen:  
Dr.in Sandra Brenner, Psychologin und Psychotherapeutin, langjährige Tätigkeit in der stationären Suchttherapie und in freier Praxis
Mag.a Petra Hinteregger, Klinische-, Gesundheits- und Arbeitspsychologin, langjährig tätig in der Suchtberatung

Beitrag:
4,00 EUR; Bitte bis 14. April 2021 auf das Konto bei der BAWAG PSK,
AT19 1400 0982 1073 2870, einzahlen.

Online-Angebot via Zoom.
Nach Ihrer Anmeldung erhalten Sie vom Frauengesundheitszentrum Kärnten zeitnah zum Veranstaltungstermin den Link für den Beitritt!

Foto: © AdobeStock_306383496_Monkey Business